Giselas Schicksal

Von Jugend an hat Gisela immer wieder starke Kopfschmerzen, und alle Mediziner erklären dieses mit seelisch bedingt oder gar Einbildung. Und dann stellt sich nach vielen Jahren heraus, daß es ein irreparabler Schaden an den Adern im Gehirn ist.

Die niederschmetternde Diagnose lautet: Nur noch ein halbes Jahr zu leben.

Aber Gisela läßt sich nicht unterkriegen. Tapfer nimmt sie den Kampf gegen die Krankheit auf - in der Gewißheit, daß jeder Tag der letzte in ihrem Leben sein könnte.

 

Wird sie den Kampf gewinnen?